Jamsession startet mit Niek & Friends Quartet

Handler.jpg

Am 7. Februar findet in der Gatstsätte zum Franziskaner die erste Jamsession statt. Um 20 Uhr spielt das Niek & Friends Quartett. Neben Niek Duchateau an den Reeds (Klarinette, Saxophone) spielen Bob Schweig, Gitarre und banjo, Rob Welzen am Kontrabass und Wim Peeters am Schlagzeug und Gesang.

Die Musiker  stammen aus der Region Süd-Limburg (NL) und haben durch ihre langjährige Mitwirkung in verschiedenen Jazzbands in den Niederlanden und Deutschland eine umfassende Jazz-Erfahrung. Obwohl der musikalische Schwerpunkt beim Oldtime Jazz lieht umfasst das Repertoir des Quartetts die verschiedene Stilvarianten des traditionellen Jazz, wie Swing, Bossanova und die gefühlvoller Balladen der Zeit der 1950iger Jahre.

Gespielt werden Kompositionen von u.a. Sidney Bechet, Benny Golson, Bobby Shew und Antonio Carlos Jobim.  Je nach Stilrichtung hören wir dann Klarinette und Banjo oder Altsaxophon und Jazzgitarre. Der Schlagzeuger liefert nicht nur einen wichtigen Beitrag zum Rhythmus, sondern mit seinem Gesang auch schöne Balladen.

Wie immer werden dann zu fortgeschrittener Stunde Musiker der Region das Quartett ergänzen und das Jazzfeeling im Rahmen der Session auf die Zuhörer überspringen lassen.

Der Eintritt ist frei.

Kartenvorverkauf

Musikstudio Comouth
Große Rurstrasse 72a
52428 Jülich
Tel (02461) 4949